Airship Pirates: Riders on the Storm

Von Jägern und Gejagten – Teil 2a

Gruppe um Hamish

out game: online,
SL: pe!,
mit Harry, rabi (als Colleen), Tobi, Kathrin, SiddiS

Die Spieler:
Doktor Zacharias Zirrus, hagerer Mann mit dunklem Mantel und Teddy (Tobias)
Colleen, eine junge Dame unbekannter Herkunft (Rabi)
Evolin – Yves- ein Mann mit Maske und Kaputzenumhang (Neil)
Hamish McIntosh, ein Händler aus Schottland (Turgon/Harald)
Yann Ter’Sanden, ein Jungspund aus einem Skyfolk-Nest

Die Ausgangslage:
Wir alle sind auf unterschiedlichen Wegen nach Jewel of Bohemia gekommen. Die Skyfolk-Stadt schwebt über den Ruinen von Prag am Boden angekettet. In der Nähe leben Neobedouinen. Der Hafen ist sehr groß und der einzige Teil, der immer außen liegt. Am zentralen Mast machen die Schiffe fest und über Strickleitern sind die Plattformen zu erreichen. Beschauliche Holzhäuser sind weiß gestrichen, sodass die Stadt beinahe wie aus Stein gebaut wirkt.

Intro:
Wir sehen einen alten, weißhaarigen Mann, der sich mit einer Skyfolk-Dame trifft. Beide reden besorgt miteinander (Emma) und ihr Ziehvater Leonardo Zirrus, der Wissenschaftler).
Kurz darauf hängen überall Anschläge aus: Biete Neulingen eine Chance. Suche zuverlässige Crew. Spesen werden übernommen. Bei Erfolg kann Kontakt zu den Bootsmännern in Jewel hergestellt werden. Dazu gibt es 1000 Helios. Bei Interesse gibt es ein Treffen im ‚Flying Dutchman‘ um 10 Uhr.

Das Play:
Als wird dort eintrudeln, empfängt uns eine Skyfolk-Dame mit struppigem blondem Haar und stellt sich als Esther Cloudless vor. Vor den vielen Interessenten legt sie ihre Ansprüche an Mitglieder ihrer Crew dar:

  • Die Mission wird gefährlich
  • Es sind Kopfgeldjäger in der Stadt. Sie sollen fortgelockt werden und wir dabei herausfinden, wer etwas damit zu tun hat. Tot könnte die Folge bei der Suche sein.
  • Namen und Hintergründe sollen besorgt werden
  • Es wird höchste Verschwiegenheit erwarte
  • Wenn wir nicht parieren brauchen wir nie wieder nach Jewel zurückkehren

Nach einem durchdringenden Starren und weiteren Drohungen verlassen die ersten das Nebenzimmer. Ein paar bleiben zurück, worauf Esther die Mission weiter ausführt.

  • Es sind Kopfgeldjäger in der Stadt, die vermutlich von den NeoVics geschickt, nach flüchtigen und Automatons suchen.
  • Vermutlich sind mehrere Gruppen in der Stadt, die ihr Glück versuchen.
  • Mehrere Personen mussten Jewel bereits verlassen
  • Am Vortag war ein Schiff ganz offen abgefahren, die ‚Princess‘, um neuen Wein aus Sizilien zu holen. Ein Neobeduine (Beastdancer) und ein paar junge Skyfolks waren darauf hin weg. Insgesamt waren 3 Schiffe ausgelaufen, die Cloud Shark, die Wilde 13 und die Beluga. Vermutlich sind da auch NeoVics und Fluchthelfer getürmt, weil sie Ziele sind.
  • Als Hilfsmittel erhalten wir ein Funkgerät. Esther bittet uns, dies nur kurz zu benutzen. Der Doc erhält das Gerät.
  • Wir bekommen einen aus dem Gedächtnis gezeichneten Stadtplan.
  • Wir erhalten eine bestimmte Summe Geldes für unsere Auslagen.
  • Uns wird ein Schiff zur Verfügung gestellt, die ‚Treasure Chest‘. Die Kapitänin Dani Northwest hat einen guten Ruf und eine coole, raubeinige Crew.

Um einen Plan zu entwickeln führt Hamish uns alle in den ‚Traumfänger‘. Dort überlegen wir uns den Plan, gezielt Gerüchte über einen geflohenen NeoVic zu streuen. Der Obdachlose Ludwig Müller steht kurz im Fokus des Interesses, dann entscheiden wir uns die Geschichte von Godfrey Brambles, ehemals Techniker der Imperial-Airship-Navy, der vor 10 Jahren abgehauen und nach Neu-Hamburg gezogen war, zu verbreiten. Godfrey ist nach unserer Geschichte auf dem Weg nach Tirol um dort nach technischer Ausrüstung zu suchen und sie zu kaufen…

Hamish, Evolin und Yann ziehen darauf hin durch die Tavernen und versuchen Gerüchte aufzuschnappen und ihres zu streuen. Dabei stolpern sie über die Personenbeschreibung eines jüngeren Mannes, zwischen 20 und 30 Jahren, blond und mit Glas gefärbter Pantobrille, der etwas länger als eine Woche in der Stadt sein muss und das letzte Mal vor 2 Tagen da war.
Derweil beziehen der Doktor und Colleen die ‚Treasure Chest‘, wo der Doktor mit dem Gerät experimentiert und Colleen entdeckt, dass eines der Schiffe sich bereit macht zum Auslaufen, mit dem Ziel Italien/Tirol. Die drei Männer geben bei ihrer Rückmeldung die Personenbeschreibung zu dem Blonden weiter und Colleen meint, einen von ihnen auf dem sich zum Auslaufen bereit machenden Schiff erkannt zu haben.
Um sie aufzuscheuchen, benachrichtigt Jana nonym , ein alter Bekannter von Hamish, die öffentlichen Stellen und erzählt ihnen vom (erfundenen) Diebesgut in dem Fass. Die Wachen nehmen das Schiff hoch. Sie entdecken dort in einem Fass eine Frau, die gefesselt und betäubt worden war.
Drei Personen fliehen bei der Durchsuchung von dem Schiff und Dr. Zirrus und Evolin folgen den Männern. Während Colleen, Hamish und Yann zurück bleiben und weiter die Untersuchung verfolgen, wobei Hamish seinen Stadtwachen-Jan auf die Identität der entführten Frau ansetzt, beginnt für Dr. Zirrus und Evolin die Jagt nach den drei Männern, die sie auf unterschiedliche Art und Weise verfolgen. Ev nimmt die Dächer und der Doktor eine Rikscha, beide kommen am Ende an einem Warenlagerhaus an dem Außenrand von Jewel an. Evolin bleibt auf seiner Position auf dem Dach und der Doktor lässt seinen Teddy da, um aufzupassen. Dann geht er zurück und holt die anderen drei zur Verstärkung.
Derweil kann sich Evolin vom Dach aus runterlassen und soweit in das Lagerhaus eindringen, dass er ein Gespräch belauschen kann:

  • Die Mission ist komplett schief gegangen. Sie konnten Lucinda Strongwind leider nicht an Mr. X übergeben, der nun leider nichts von ihr erfahren wird.
  • Frage: Wo ist Rulf? (der Blonde mit der Pantobrille)

Insgesamt handelt es sich offenbar um ein Team von 5 Leuten und der Anführer hat genug Kontakte in Jewel.
Es sind noch vier Leute in dem Lagerhaus, als Zirrus mit den drei anderen zurückkehrt. Evolin hat inzwischen 3 Männer und 1 Frau ausmachen können.

  • Wohlproportionierte dunkelhaarige Frau
  • Farbloser, blasser blonder Mann
  • Der Italiener
  • Der Große-Stämmige (und Anführer?)

Die anderen wissen nichts davon, als sie sich daran machen, durch das benachbarte Warenhaus einzuschleichen. Sie kommen gerade, als die vier sich aufmachen, um zu verschwinden und flüchten schnell und leise wieder nach draußen, wobei Hamish, Colleen und Yann den vieren folgen und der Doktor und Evolin bleiben, um in dem Lagerhaus das Versteck der Bande auszuheben.

Dabei finden sie eine Namensliste bzw. verschiedene Steckbriefe von Leuten, die nicht nach offiziellen Stücken aussehen, da sie handgeschrieben und auf abgerissenen Blockzetteln verfasst sind. Einer davon ist abgehakt, drei sind noch offen. Eine war Lucinda Widmore Smith, die Frau, die in dem Fass gefunden worden war.

Neben improvisierten Schlafstätten, einem ‚Salon‘ mit Tisch und Schreibtisch gibt es in dem Lagerhaus ein paar Käfige und Zirrus kann eine ganze Batterie an Gerätschaften zu chemischen Zwecken finden, wobei eines der Gläser stark nach Äther riecht.

Derweil sind Yann und Hamish den vieren gefolgt, währen Colleen zurück zum Schiff gegangen ist. In einer der Tavernen am Hafen können sie die dunkelhäutige Frau und den Italiener an einem Tisch im Hinterzimmer sehen. Dabei handelt es sich um Kapitän Sam, der einen sehr auffälligen Hut trägt und Kapitän der ‚Rebellious Sailor‘ ist. Er macht normaler Weise Handelsfahrten und nimmt gerne Passagiere mit.

Als Evolin und Zirrus aufschließen, folgt Evolin Colleen und der Doc setzt sich zu Hamish, wo sich bei Yanns Rückkehr nach seinem Spähzug herausstellt, dass Dr. Zirrus mit Kapitän Sam im Ursprung nach Jewel gekommen war. Er und Hamish erkundigen sich, wohin sein Schiff als nächstes aufbricht und können herausfinden, dass die vier Gegner an Bord sein werden.

Dann nimmt Hamish Colleen und Yann mit zu William und Eden, wo Yann einschläft und Hamish und Colleen durch den Geheimgang zurück ins ‚Rouge‘ kehren um dort auf Esther zu treffen, die sich als Emma herausstellt.

Dabei stellt sich raus, dass Emma Kaptain Sam gut kennt und ihm vertraut. Sie organisiert eine Anstellung von Colleen und Yann auf der ‚Rebellious Sailor‘. Die anderen wollen auf der ‚Treasure Chest‘ folgen.

Comments

piraten_pe

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.