Airship Pirates: Riders on the Storm

Far Explorer – Teil 1

Havarie

online
SL: Martin
SC: Ailbhe (rabi), Emma (pe), Fred (Michael), Zacharias (Tobi), Manon (Dorit)

Kurz nach dem Überqueren der Alpen empfangen wir in der Nacht eine seltsame Morsenachricht von der Far Explorer, einem Schiff mit seltsamer schlanker Bauart auf einem parallelen Kurs. Die Nachricht scheint von unter Deck zu kommen (heimlich?).
Danach wird das Wetter deutlich schlechter, es fängt ernsthaft an zu stürmen. Im Sturm mit seinem Donner sehen wir in Bodennähe ein seltsames Phänomen, das sich im Nachhinein als Explosion identifizieren lässt. Am Morgen nach dem Sturm sehen wir die zerbrochene Far Explorer, die in 2 Hälften an ihren Ballonen hängt.

Wir bergen – soweit möglich – die Helium Ballone, die Crew und die Ausrüstung.
Besonders wichtig dabei:
- Captain Jack Brickfielder
- Logbuch
- Planetenmodell eines anderen Sonnensystems (>Manon)
- Prof. Montreo und sein großer Container bleiben ungeborgen

Wir erfahren bei einem Gespräch mit dem Captain, dass die Ladung und insbesondere der große Container an Sebastian Storm Gerald nach Jewel geliefert werden sollte, da bekannt ist, dass er sich für solche Dinge interessiert.
Mit dieser Information war ein Bezug zur atlantidischen Sprache naheliegend und damit könnte die aufgezeichnete Morsenachricht zum Großteil übersetzen werden:
Sie bestand aus 4 Zeichen.
1. Wissenschaftler, Magier
2. Wahnsinn
3. plötzlicher Tod
4. ? – könnten wir bisher nicht übersetzen

Außerdem bleibt die Frage, wer hat uns die Nachricht geschickt?

Comments

piraten_pe

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.